Your request was successfully submitted.
Kontaktiere uns

Was ist der Unterschied zwischen einer physischen und einer virtuellen Karte?

Sie können zwischen zwei Arten von Mastercards wählen:

 

Klassische physische Karten können für alle Arten von Zahlungen verwendet werden, ob im Geschäft oder online. Um die Bestellung einer physischen Karte einzuleiten, gehen Sie in Ihre Qonto App zum Abschnitt Karten. Zur Bestätigung der Kartenbestellung muss der Karteninhaber einen persönlichen PIN-Code festlegen. Damit wird der Versand der Karte an die persönliche Adresse des Karteninhabers veranlasst. Nach Erhalt werden physische Karten online aktiviert. Danach muss entweder eine Zahlung mit PIN-Code-Eingabe in einem Geschäft vorgenommen oder die Karte an einem Geldautomaten genutzt werden. Erst dann können Sie regulär mit der Karte zahlen und abheben.

 

>> Erfahren Sie mehr über die Aktivierung der Karte

 

Die Kartenberechtigung kann jederzeit von Ihrem Administrator verwaltet werden.

 

Virtuelle Karten können nur für Online-Zahlungen verwendet werden und hängen von den vom Administrator festgelegten Zahlungslimits ab (Höchstbetrag von 40 000 € über 30 Tage mit der Plus Card). Virtuelle Karten haben die gleichen Verfallsdaten wie materielle Karten.  

 

Nutzer können virtuelle Karte in der Qonto App unter Karten erstellen. Im Gegensatz zu klassischen Karten müssen virtuelle Karten nicht erst aktiviert werden. Sie können bereits wenige Minuten nach ihrer Erstellung online genutzt werden.

Mastercards werden weltweit akzeptiert. Wenn Sie Ihre Karte im Ausland verwenden, beachten Sie bitte, dass Devisengebühren anfallen können.

 

>> Erfahren Sie mehr über Zahlungs- und Auszahlungslimits.

 

Sie können gleichzeitig virtuelle und materielle Karten in Benutzung haben, um damit jeweils im Geschäft und online zu zahlen. 

 

Hast du noch Fragen?

Wenn du in unseren FAQs keine Antwort auf deine Frage findest, kannst du uns gerne kontaktieren. Wir werden dir in Kürze antworten!